AUSSTELLUNG

Im Bereich der Szenografie arbeitet Sabine Kelka an Konzepten für Ausstellungen, Displays und narrativen Räumen. Hierbei nutzt sie Techniken wie Renderings oder Modellbau, um ein räumliches Konzept bestmöglich zu vermitteln.

 

MUSIKINSTRUMENTE MUSEUM: Ausstellungskonzept und Produktion zu „Good Vibrations“

       

 

NABU: Modulares Aussstellungs-System

 

UDK BERLIN, Klasse Ai Weiwei: Ausstellungskonzept, Koordination und Realisierung

 

CO-WORKING SPACE: Raumkonzept mit Rendering

 

NK OPER: Visualisierung Bühnenbild, Rendering